Großgemeinde Reichenau

Durch die Märzverfassung des Jahres 1849 entstand aus der ehemaligen Herrschaft Reichenau die Großgemeinde Reichenau, die nahezu mit dem ehemaligen Herrschaftsgebiet identisch war. Die Bürgermeister waren sowohl Payerbacher als auch Reichenauer. 

In den folgenden Jahrzehnten verbrachten zahlreiche Adelige und das vornehme Bürgertum den Sommer in der Region, was zur Erbauung zahlreicher Villen führte - Umschichtung der ehemaligen Bauerndörfer zu Fremdenverkehrsorten.